Buch: Aleksandra Kubis & Heiko Küster

Dauer ca: 42 Minuten

Veröffentlich: 14. Februar 2021

Hörbuch vom Kalle Hunter
Hier und Jetzt die Episode abspielen

Bewertung der Redaktion

Geschicht
5/5
Spannung
3.7/5
Romantik
0/5
Humor
3.5/5
Soundeffekte
4/5
Kampfszenen
4/5
Tonqualität
5/5
Gesamt
3.8/5

Hörbuch- Rezension

Kalle Hunter – Wie alles begann Folge 4.2

Die Geschichte „Kalle Hunter – Wie alles begann Teil 2“ geht etwas tiefer in die Geschichte hinter Kalle Hunter, dem wohl stärksten Kung-Fu Krieger der Welt und baut auf der Folge „Kalle Hunter – Wie alles begann“ auf. Hier erfährt man, wie es mit dem kleinen Bären Kalle weiter geht, nachdem er aus dem Zirkus ausgebrochen ist und eine Weile bei Meisterin Kuma lebt. Zusätzlich wird hier endlich aufgelöst, wie Kalle überhaupt zu dem Krieger wurde, der er heute ist und was Chuck Norris eigentlich damit zu tun hat!

Bewertung

In dieser bisher längsten Episode der Kalle Hunter Saga entscheidet sich Bären-Teenager Kalle dazu, von seinem verwöhnten Leben bei seiner liebevollen Pflegefamilie Jäger in Berlin Abstand zu nehmen und ein echter Master of all Styles unter Meisterin Kuma zu werden. Man erlebt hautnah den spannenden Wandel von einem typischen Teenager, der eher an einen Teddybären als ein mächtiges Biest erinnert, zu einem richtigen Mann – äh, Braunbären!

Auch in dieser Folge glänzen die Sprecher mit ihren angenehmen und professionellen Stimmen. Kalle wird wie immer von Elijah Chain gesprochen, der dem beliebten Kung-Fu Bären seit Anfang an seine unvergleichliche und charaktervolle Stimme verleiht! Die weibliche Sprecherin Lena Tiemann,  die bisher die weiblichen Rollen in den Episoden von Kalle Hunter übernommen hat, punktet auch diesmal mit ihrer faszinierenden Stimmfarbe. Dabei wird wie immer auf die höchste Qualität der Produktion geachtet! Stimmen und Effekte wirken gleichermaßen klar und hochwertig. So macht es immer wieder Spaß, zuzuhören!

Typisch für die Kalle Hunter Saga sind die immer wieder eingeblendeten akustischen Effekte, die den Zuhörer tief in die Geschichte eintauchen lassen. Hier hört man den Schwung von Fäusten, das Bauchknurren nach einem harten Trainingstag und die unvergleichliche Atmosphäre eines Waldes, statt nur einer Erzählung zu folgen. So wird die gesamte Story belebt und kann dadurch vor allem richtig mit erlebt werden. Dabei werden die einzelnen Kapitel mit einem kleinen Jingle getrennt, so dass man als Zuhörer eine klare Übersicht über die Geschichte erhält und dadurch leichter verfolgen kann, wann das nächste Kapitel beginnt!

Die Spannung in dieser Episode baut sich nur sehr langsam auf. Umso überraschender ist der Moment, in dem eine mysteriöse Person Kalle mitten in seinem Training besucht! Aber ich verrate natürlich nicht, wer das ist! Das müsst ihr schon selbst herausfinden!

Fazit

In dieser Folge erlebt man die Höhen und Tiefen eines typischen Teenager-Bären, der sich schließlich zum stärksten Kung-Fu Krieger der Welt entwickelt! Weg von Pizza, Street Fighter und Speckröllchen hin zum Training bei Meisterin Kuma und einem stählernen Körper, der eines echten Kung-Fu Kriegers würdig ist: 45 Minuten mit Witz, Charme und aufschlussreichen Informationen über Kalle Hunter! Eine rundum gelungene Episode, die Lust auf mehr macht und tiefe Einblicke in den schweißtreibenden aber lohnenswerten Weg des Kung-Fu ermöglicht!

Hörbuch Rezension geschrieben von Melissa an 12. Februar 2021

Mitwirkende

Kalle Hunter Mittelalter Skizze
Skizze